Monatsarchiv für Juni 2009

womo

funk reifendruckmessung

Ich habe ja schon über Funk Reifendruckmessung geschrieben und eigentlich alle Auguren sind sich einig, daß das eine absolut sinnvolle Geldausgabe in Sachen vorbeugende Sicherheit ist. Weswegen die EU ja auch eine Regelung in der Mache hat, die Dinger zur Pflichtveranstaltung zu machen.

Wer sich überlegt, so ein Reifendruck-Meßsystem anzuschaffen, der sollte vielleicht dieses Angebot von ELV nutzen, erstens gab es eine Preissenkung und zweitens kann man verschiedene Gutscheine nutzen, so kann man noch mal sparen. Die Gutscheine gelten bis 31.07.2009 und nur für Neukunden. Wer also sowieso eine Anschaffung plant, der sollte hier bald zugreifen und so mit moderner Sicherheitstechnik in Urlaub fahren!

Die Gutscheine sind an bestimmte Mindestbestellwerte gebunden, wenn es also nicht ganz reichen sollte, einfach ein paar Batterien oder ähnliches mitbestellen.

1. Gutschein über 15 Euro und versandkostenfreie Lieferung für Neukunden bis 31.07.2009

2. Gutschein über 10 Euro und versandkostenfreie Lieferung für Neukunden bis 31.07.2009

3. Gutschein über 5 Euro für Neukunden bis zum 31.07.2009

Und das hier ist die Bestellnummer des Reifendruckkontrollsystems: 68-801-59

womo

Umweltplaketten

Neues in Sachen Umweltzonen und Umweltplaketten.

Einige Länder bzw. Städte machen ab 2010 Ernst. Ab dann gilt ein Fahrverbot für alle Fahrzeuge, die nur mit roter oder gelber Umweltplakette gesegnet sind. Nur noch grüne Plaketten haben Zugang in die als Umweltzonen ausgewiesenen Straßenbereiche.

Es geht um Berlin und Hannover, diese beiden Städte sind die Wegbereiter für die anderen etwa 30 Regionen, die Umweltzonen ausgewiesen haben.

Bisher gilt ja, wer wenigstens eine rote Plakette hat, der darf einfahren.

Tipp: in der Werkstadt nachfragen, ob es Nachrüstsätze gibt oder rechtzeitig verkaufen, bevor das Fahrzeug endgültig zum Ladenhüter wird, wenn man denn angewiesen ist, auf die Einfahrt in dann gesperrte Gebiete.

Quelle: Finanztest 06/2009

Nachtrag: Stuttgart nun auch im Club: Stuttgart zeigt roter Plakette die rote Karte

Und wieder ein neuer Weltrekord im Wohnwagenziehen mit einem PKW.

Den Preis gewinnt, wer mehr Wohnwagen hinter seiner Mittelklassschüssel über eine bestimmte Strecke (100 Meter) ziehen kann. Bereits zum dritten Male wird das Spektakel durchgeführt und wie man hört, geht dabei auch schon mal was zu Bruch. Jedenfalls sind diesmal siebzehn bzw. achtzehn Wohnwagen am Haken.

So sieht das aus, wenn man den Weltrekord im Wohnwagenziehen schnappen will.

Bilder: Rainer Unkel

Hier ist noch ein Presseartikel dazu mit freundlicher Genehmigung von Rainer Unkel: Weltrekord im Wohnwagenziehen

womo

Wohin mit dem Geld?

Das Wohnmobil http://www.promobil.de/weblog/unicat_mxxl_24_ah_wuestenschiff_fuer_2_millionen_euro_video_und_fotostrecke.314385.htm (Link geht nicht mehr) fällt wohl unter die Rubrik, wenn man nicht mehr weiß, wohin mit seinem Geld und dazu noch in der Wüste wohnt, … dann kann man sich zum Beispiel einen unicat kaufen mit Doppelachsenlenkung und einer Menge mehr toller Sachen. Und Made in Germany 😉

Zum Beispiel kann man mit dem Fahrzeug andere Fahrzeuge betanken. Bei über tausend Liter Diesel sicher viele andere.

Was ich mich frage, wofür sind die ganzen Knöpfe auf diesem Schaltpult, zu sehen auf Bild 5. Vielleicht so eine Art Musicbox?

Wie auch immer.