Monatsarchiv für Mai 2014

womo

Maut in Frankreich

Lange Schlangen kennt man von Italien, schneller gehts mit der Viacard, früher, heute auch mit Kreditkarten und drahtlos.

In Frankreich gibts auch ein System, mit dem man schneller durch die Schlagbäume kommt: Telepeage (mit ein paar Strichen über den es). Man muß sich registrieren bei den diversen Mautbetrieben mit seiner Bankverbindung, dann bekommt man ein Teil für die Windschutzscheibe und kann anschließend die entsprechenden Spuren benutzen.

Oder man fährt einfach über die mautfreien Straßen.

Quelle: ksta 21.05.2014

womo

Lesung in Köln

Da wir ja hier sozusagen ein Partner von Globetrotter (klick), einem Outdoorausstatter in Köln sind, nachfolgend ein Lesungstipp:

Manuel Andrack liest in eben dem Globetrotter, Filiale Köln, aus dem Buch Gesammelte Wanderabenteuer – Warum Wandern glücklich macht.

Adresse: Richmodstraße 10, Köln am Neumarkt, Tel.: 0221 277 28 80, Beginn 20.30 Uhr

mehr zum Buch

womo

Videokamera immer dabei

Von der Formel Eins und manchen Motorradfreaks kennt man das ja schon lange, das Filmen aus dem Cockpit (wahlweise Helm) heraus.

Durch die sinkenden Preise finden sich die Dinger nun auch immer mehr in normalen Fahrzeugen. Vornehmlich zur Beweissicherung nach Unfällen, vielleicht aber auch zur Jagd nach Klicks und Likes.

Die einschlägigen Datenschutzbeauftragten sind jedoch der Meinung, daß verstoße gegen Datenschutzgesetze und damit gegen geltendes Recht.

In Österreich kann das schon ziemlich teuer werden, bis zu 10.000 Euronen könnten fällig werden. Also besser nicht benutzen, solche Cams.

Quelle: ADAS Motorwelt 4/2014

womo

Kroatien obacht

Wer in Kroatien Urlaub macht und dabei in den Städten falsch parkt, dem droht Post von einer Anwaltskanzlei in Deutschland.

Den Zahlungsaufforderungen sollte man nach ADAC-Anwalt Gstatter eher nicht nachgeben, da es sich wohl um eine „fingierte vertragliche Halterhaftung“ handelt, welche nicht zulässig sei.

Bei Mahnbescheiden dagegen muß man Widerspruch einlegen. Das sei aber noch nicht vorgekommen.

In jedem Fall lohnt es sich wahrscheinlich, den Anwalt seine Vertrauens zu befragen…

Quelle: ADAC Motorwelt 4/2014

Am 18.05.2014 kann man eine geführte Tour auf alten Schmugglerpfaden machen.

Sieben Kilometer sind zu bewältigen, ausgehend von Roth, wandern Familien, Gruppen, Vereine, Schulklassen planmäßig 3,5 Stunden im Grenzgebiet.

Anmeldung und Information bei Tourist-Information Prümer Land, Hahnplatz 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-505, ti@pruem.de.

Wer diesen Termin nicht schafft, es gibt weitere: 15.06.2014, 29.06.2014, 13.07.2014, 27.07.2014, 17.08.2014, 07.09.2014, 21.09.2014, 12.10.2014, 26.10.2014, 09.11.2014, 23.11.2014

Quelle/Zitate: Tourismusbüro Prüm