Monatsarchiv für September 2014

womo

Tod in Südfrankreich

Eine zwei Meter hohe Flutwelle nach starken Gewittern hat einen Campingplatz in Lamalou-les-Bains überrollt. Dabei sind vier Camper und ein Passant gestorben.

Quelle: ksta 19.09.2014

womo

Kinderleicht

Eine Kinderleiche auf dem Campingplatz von Jule und Michael, kurz vor dem Pfingstwochenende!

Die Aufregung ist groß und dann verschwindet auch noch die 13-jährige Annalena spurlos.

Ein Camping-Krimi aus der Eifel.

Kinderleicht, Christiane Wünsche, Gmeiner, Juli 2014, ISBN:3839216206, bestellen.

Am 21.09.2014 kann man eine geführte Tour auf alten Schmugglerpfaden machen.

Sieben Kilometer sind zu bewältigen, ausgehend von Roth, wandern Familien, Gruppen, Vereine, Schulklassen planmäßig 3,5 Stunden im Grenzgebiet.

Anmeldung und Information bei Tourist-Information Prümer Land, Hahnplatz 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-505, ti@pruem.de.

Wer diesen Termin nicht schafft, es gibt weitere: 12.10.2014, 26.10.2014, 09.11.2014, 23.11.2014

Quelle/Zitate: Tourismusbüro Prüm

womo

Der liebe Reifendruck

Über das leidige Kontrollieren des Reifendrucks beim Womo haben wir ja nun schon öfters gefachsimpelt, zuletzt hier: Reifendruck-Kontrollsystem.

Nun wird es aber ernst für alle Neufahrzeuge ab November diesen Jahres. Ab dann sind Sensoren zur Reifendruckkontrolle vorgeschrieben. Nur ablesen und handeln muß man dann noch selbst, wie test so treffend anfügt.

Quelle: test 8/2014

womo

Dashcams

Aktuell hat eine Diskussion stattgefunden zu den sogenannten Dashcams, Kameras, die irgendwo an der Autofront montiert sind und fröhlich alles filmen, was ihnen während der Fahrt so vor die Optik kommt.

In Deutschland darf das so entstandene Material wohl nicht bei einem Unfall verwendet werden (bin mir da aber nicht sicher), auf alle Fälle ist die Sache datenschutztechnisch bedenklich.

In Belgien, Luxemburg, Österreich und Portugal ist die Sache aber gleich ganz verboten: Nutzung nicht erlaubt! Ob sie aber montiert bleiben darf, die Kamera, müßte man noch herausfinden.

Quelle: test 5/2014

womo

James Blunt in Ischgl

Den Abschluß der Schisaison 2013/2014 zelebrierte Robbi Williams.

Den Auftakt zur neuen Saison gibt’s von James Blunt.

Am 29.11.2014 wird der Schizirkus eröffnet, abends geht’s dann zum Konzert mit James Blunt – wer’s denn mag. Wer einen Schipass hat, kommt kostenlos rein, alle anderen zahlen 60 Euro.

Stellplatztipp: klickediklack, etwa vier Kilometer von Ischgl entfernt, wenn ich richtig gelesen habe.

Quelle: ksta 10.09.2014

womo

Camping Burgstaller

am Millstätter See in Kärnten feiert anscheinend 50jähriges Platzjubiläum.

Zur Erinnerung, das ist der Platz mit der drehbaren Parzelle – immer der Sonne nach.

Bei aktuelles konnte ich nichts finden, aber die Quelle ADAC Freizeit mobil 9/2014 sagt es auf der letzten Seite.

In der Schweiz gibt es wohl seit neuestem den „Rasertatbestand“. Will heißen, wer es übertreibt, landet im Gefängnis für bis zu vier Jahre und sein Fahrzeug ist er auch gleich los.

Raser ist man, wenn man auf der Autobahn wenigstens 80 km/h zu fix ist, außerorts sind es 60 km/h und innerorts 50 km/h, in Tempo-dreißig-Zonen 40 km/h.

Wer nach der Raserei noch aus dem Land kommt, hat erst mal Glück, aber bei der Wiedereinreise wird es dann eng.

Quelle: ADAC Motorwelt 9/2014

womo

Winterreifen

und Ganzjahresreifen in Italien.

Seit letztem Jahr gilt in Italien wohl eine spezielle Regelung in den Sommermonaten (15.05.-14.10.).

Wer sich nicht an die Regeln hält, darf bis zu 1682 Euro laut ADAC Freizeit mobil 9/2014 zahlen.

Mehr dazu in diversen Foren und auch beim ADAC.

Ich war in Italien mit meinen Agilis Reifen, ob das nun rechtens war oder nicht, keine Ahnung.

Das zeigen die Übernachtungszahlen in der Campingplatzwirtschaft. Wenn es so weitergeht, dann steht ein gutes Plus in den Bilanzen zum Ende des Jahres. Etwa 5 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr nämlich.

In absoluten Zahlen: 2013 26 Millionen Übernachtungen. Fünf Prozent machen dann 1.3 Millionen mehr Nächte.

Quelle: ksta 3.9.2014

Nächste Einträge »