Monatsarchiv für Februar 2015

womo

Luxus Pur – Buchtipp

In der aktuellen Promobilausgabe (3/2015) wird ein Paar und sein Wohnmobil vorgestellt.

Mir wäre das zu groß, aber auf alle Fälle sehr schick das Teil.

Es handelt sich bei dem Paar um Marcus BauermannuUnd seine Frau und einen Elf-Meter-Individual-Aufbau von Rockwood mit Slide-Out, Wert ca. 450.000 Euro.

Bauermann betreibt eine Metzgerei auf Rügen, die er aber nur selten von innen sieht – für das Tagesgeschäft ist ein Geschäftsführer zuständig – er selbst reist zu den diversen Veranstalungen rund „um die Wurst“ und kümmert sich um die Marke an sich.

Weshalb das alles hier überhaupt erwähnt wird, liegt an einem Buch, das Marcus Bauermann vor ein paar Jahren geschrieben hat. Darin geht es um „Lust auf Wurst“, aber auch um die Erotik der Wurst. Was das bedeutet, kann ja jeder selbst nachlesen…

Marcus Bauermann rückt der Wurst auf die Pelle!

Cremige Leberwurst auf frischem Bauernbrot oder knusprige Bratwurst vom Grill: Wurst ist das liebste Lebensmittel der Deutschen. Und wem nicht wurscht ist, was in seiner Wurst ist, der erfährt von Marcus Bauermann, wie eine richtig gute Wurst gemacht wird, woran man sie erkennt und wo man sie bekommt.

Der Metzgermeister aus Leidenschaft, der sein Handwerk im Erzgebirge von der Pike auf gelernt hat, lässt sich gern in den Wurstkessel schauen und verrät, was guter Rotwein in der Salami zu suchen hat, warum Wurst Fett liebt und wie man den besten Metzger vor Ort findet. Außerdem lüftet er heiß begehrte Rezepte für seine herzhaften Gaumenfreuden.

• Slow Food nach Bauermann-Art
• Was drin ist · Was dran ist · Was sie unwiderstehlich macht
• So sind Fleisch und Wurst ein Genuss ohne Reue
• Vom Gourmet-Metzger

Lust auf Wurst, Marcus Bauermann, Mosaik, Februar 2009, ansehen & bestellen

womo

Mercedes Klappe die Zweite

Wie Terracamper liefert Karmann zur CMT nun ebenfalls erstmals einen Camper auf Mercedes-Basis, nämlich dem Sprinter.

Das neue Modell hört auf den Namen Dexter 590 und bietet auf sechs Metern ein klappbares Querbett im Heck (inklusive Garage) sowie ein in den Gang erweiterbares Bad (was das genau bedeutet: k.a.). Die Miniküche ist hinter dem Fahrersitz angeordnet und mit den gedrehten Frontsitzen ergibt sich ein Platz für zwei, gegenüber liegt dann der Kühlschrank. Ab ca. 59.000 gehts los.

Quelle: promobil 3/2015

womo

Vito 4×4

Terracamper sattelt erstmals einen Aufbau (Tecamp) auf den Vito 4mal4 auf. Nur mit Frontantrieb geht es ab knapp 47.000 Euronen los.

Tecamp Vito 4matic

Das Basisfahrzeug

Tecamp Vito

Blick ins Innere

Previous

Quelle: promobil 3/2015
Bilder: Terracamper

womo

Internet im Womo

Eine schicke Idee haben sich die Telekom und Eura-Mobil ausgedacht.

Man baut sich einen WLAN-Router der Telekom ins Wohnmobil ein, welcher sich dann mittels Mobilfunk mit dem Internet verbindet.

Dabei spielt es – und das ist wohl das besondere – keine Rolle, ob man gerade im Inland oder im Ausland ist. Bezahlt wird nämlich pauschal für einen Tag, eine Woche oder länger. Preise liegen noch nicht fest, sollen aber für zwei Wochen bei nicht mehr als 30 Euro liegen.

Ich zahle im Monat fürs Inland pauschal 5 Euro und im Ausland max. 59 Euro, wäre also schon eine Überlegung wert. Was mache ich aber mit meinem vorhandenen WLAN-Mobilfunk-Router?

Naja, mal abwarten, wie das weitergeht.

Quelle promobil 3/2015

womo

Rimor

gehört jetzt zu 60 Prozent zur Trigano-Gruppe (Eura, Chausson, Mobilvetta, McLouis,…). Die verbleibenden 40 Prozent bleiben in der Hand der Rimor-Gründer-Familie Niccolai.

Quelle: promobil 3/2015

womo

Statistik

Mal wieder ein paar Zahlen:

Die Zulassungszahlen in 2014 von Wohnmobilen zeigen einen soliden Anstieg.

25.746 Wohnmobile wurden in 2014 neu zugelassen, das sind dann knapp vier Prozent mehr gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Quelle: promobil 3/2015

womo

Weinfest an der Mosel

Mal wieder Lust auf Wein?

In Zell an der Mosel wird am 25.04.2015 ein Weinfest abgehalten, zum sechsten Male bereits.

Winzer stellen ihre Weine vor und stehen gerne für das eine oder andere Gespräch bereit.

Im Ausschank stehen etwa 100 Weine jeden Alters parat.

Eintrittspreis: 19,- € zzgl. 3,- € Glaspfand im Vorverkauf, 22,- € zzgl. 3,- € Glaspfand an der AbendkasseTickets erhalten Sie bei der Zeller Land Tourismus GmbH, Tel.:06542-96220 ,Veranstaltungsort: Rathaus Zell (Mosel), 18 – 23 Uhr

Mehr Informationen

Promobil hat einmnal mehr das Thema löchrige Duschtasse zwischen.

In Promobil 2/2015 kann man nachlesen, wie man billiger und teurer wieder zu einer dichten Dusche kommen kann.

Siehe auch:gerissene Duschtasse.

Nach Der Tod macht niemals Urlaub hat Angelika Wesner ihren zweiten Camping-Krimi veröffentlicht.

In Textilfrei ins Jenseits ermittelt das Team bestehend aus Rainer Sommer und seiner Kollegin Jennifer Reitmann diesmal im Freikörperkultur-Bereich.

Tatort Campingplatz: Mit den Überresten von Maultaschen und Dosenravioli bekleckert kippt ein nackter Dauercamper vom Klappstuhl und haucht sein Leben aus. Die Urlauber sind entsetzt: Hat tatsächlich ein Giftmörder den Mann ins Jenseits befördert? Niemand ahnt, dass die beiden verdeckten Ermittler Rainer Sommer und Jennifer Reitmann längst als campendes Ehepaar getarnt auf der Lauer liegen. Konfrontiert mit illegalen Nudisten, dem mitunter befremdlichen Camperalltag und einem hochbrisanten Beziehungsgeflecht hängt der Haussegen im Faltcaravan der Kriminalbeamten manchmal allerdings ziemlich schief.

Soko Camping – Textilfrei ins Jenseits: Ein Krimi (nicht nur) für Camper, Angelika Wesner, Novembwer 2014, mehr & bestellen, Kindle.

womo

Luxus pur

Hünerkopf, Ausbauspezialist aus Neukirchen, hat sich einen Concorde Charisma vorgenommen und ihm drei Slide-Outs verpaßt.

Quelle: promobil 2/2015

Übrigens, wer leicht ängstlich veranlagt ist, dem empfehlen wir einen Panzerwagen.

Nächste Einträge »