womo

Neues zu Winterreifen

Das bekannte M+S-Symbol, Matsch und Schnee, hat ausgedient, seit Anfang des Jahres müssen Winterreifen mit einem neuen Symbol, bestehend aus einem stilisierten Berg und einer Schneeflocke darin, ausgezeichnet sein.

Der Grund dahinter: M+S-Reifen waren wohl nicht gesetzmäßig in ihrer Leistungsfähigkeit festgelegt, jeder Reifenhersteller konnte da wohl sein eigenes Süppchen kochen.

Das hat sich nun geändert, verbindliche Mindestanforderungen müssen ab sofort erfüllt werden. Die alten Reifen müssen aber jetzt nicht sofort zum alten Eisen Gummi, sondern genießen Bestandsschutz bis Ende September 2024. Dann wäre es sowieso höchste Zeit, die dann doch recht betagten Reifen auszusortieren.

Meine Winterreifen am PKW haben das Symbol schon, toll. Aber was ist mit den Ganzjahresreifen auf dem Womo? Muß ich mal bei Gelegenheit überprüfen.

Nachtrag (aus test 1/2018): Das Zeichen, welches nun Pflicht ist, wird vom amerikanischen Straßenamt vergeben. Laboratorien, die dafür autorisiert sind, testen die Reifen im Schnee auf ihre jeweilige Traktion, nur wer besteht, darf den Berg auf seiner Flanke tragen. Oder so ähnlich.

Noch mal zur Erinnerung, wie alt ein Reifen ist, kann man an seiner D.O.T.-Nummer erkennen. D.O.T. 0118 heißt etwa, der Reifen wurde in der ersten Woche des Jahres 2018 produziert.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben