Campingkosten nach Ländern

Werbung

Da blättere ich nichtsahnend durch den aktuellen Prospekt unseres lokalen Supermarktes und was sehe ich da, einen Artikel mit der Überschrift

Der Reisespaß: Camping

Und ein Untertitel lautet Italien teuer, Deutschland günstig.

Nun weiß man ja, daß man das so pauschal nicht sagen kann, aber Italien ist in der Regel schon ziemlich teuer, stimmt.

Und was steht da nun?

Der ADAC hat wohl gerechnet (mit einer Durchschnittsfamilie gleich zwei Erwachsene, ein Kind und Auto/Wohnwagen) und kommt zu folgendem Ergebnis:

Italien ist europaweit Spitze mit rund 40 Euro je Nacht, dann kommt Camping in Dänemark mit 37 Euro, danach Kroatien mit 35 Euro. Deutschland, wer hätte es gewußt, kassiert nur 25 Euro. Wenn das kein Grund ist, trotz miesem Wetter mal wieder in der Heimat zu bleiben?!

Leider stehen da keine anderen Länder, aber die stehen sicher beim ADAC.

Quelle: penny-prospekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.