Schlagwort-Archive: Mittelalter

Mittelalter in Horb am Neckar

Werbung

Seit etwa 20 Jahren gibt es an jedem 3. Juni-Wochenende Ritterspiele in Horb im Nordschwarzwald, nur dieses Jahr nicht, Corona ist schuld.

Der passende Campingplatz findet sich oberhalb von Horb in Form vom Camping-Schüttehof, wo man, wenn man Lust aufs Bogenschießen bekommen hat, dort gleich anfangen kann mit dem Bogenschießsport.

Wer nur einen Wohnmobilstellplatz benötigt, der findet diesen direkt in Horb beim Neckarbad an der Mühlener Straße 90, allerdings ohne Ver- und Entsorgung. Aber man ist ja mehr oder weniger autark…

Bogenschießen im Mittelalter

Werbung

Langbogen Das die Engländer mit ihren Langbögen im Mittelalter sehr erfolgreich waren, ist wohl Allgemeingut. Wie durchschlagend die Wirkung eines Pfeiltreffers aus einem der üblicherweise aus Eibenholz gefertigten Bögen war, konnte man bisher aber nur vermuten. Gab es doch kaum Belege am lebenden bzw. toten Objekt.

Berichtet wurde in überlieferten zeitgenössischen Beschreibungen nur von Rüstungsdurchschüssen und dicken Holztoren, die durchschlagen wurden.

Nun hat man auf einem Friedhof in Exeter aber in einem Bereich durcheinanderliegende Knochen gefunden mit vermutlich von Pfeiltreffern verursachten Beschädigungen. Unter anderem einen Schädel, der eine kleinere Eintrittsöffnung im Bereich eines Auges hat und auf der gegenüberliegenden Seite eine größere.

Indiz für einen Durchschuß, ähnlich wie bei heutigen Schußwunden durch Kugeln. Weitere Untersuchungen haben zudem ergeben, daß die Pfeile wohl einen Drall im Flug aufwiesen, was bedeutet, daß die Pfeile sich in der Luft um die eigene Achse gedreht haben, hier wohl im Uhrzeigersinn.

Das ergibt eine deutlich höhere Flugstabilität sowie höhere Zielgenauigkeit. Heute Läufe sind ebenso mit Windungen versehen, die die Kugel beim Abschuß in Drehungen versetzt. Kennt der eine oder andere vielleicht auch vom Luftgewehr, da kann man das gut beim abgeklappten Lauf sehen.

Nachzulesen bei Wissenschaft.de.

Ritterspiele in Schluderns

Werbung

in Südtirol ist wieder Mittelalter angesagt.

Vom 24.08.2018 bis zum 26.08.2018 bieten etwa 1300 Mitwirkende eine Reise in die Vergangenheit an.

Einen Stellplatz für 12 Mobile gibts in Glurns am Campingplatz https://www.gloriavallis.com/

Mehr zu den Ritterspielen unter http://ritterspiele.it/

Ausstellung über die Tempelritter

Mythen gibt es bekanntlich viele über die alten Ritterorden. Licht ins Dunkel will nun eine Ausstellung über die Tempelritter in Belgien bringen.

Direkt hinter der Grenze in der Abtei zu Stavelot findet die Ausstellung statt; vom 16.06.2016 bis zum 21.05.2017 kann man sich Waffen, Kostüme und alte Dokumente zu Gemüte führen.

Mehr zu Stavelot –> und die Ausstellung –>.

Lust auf Mittelalter?

Gibts in Bad Langensalza in Thüringen am 29.08.2015 und 30.08.2015.

Es handelt sich wohl um das größte Mittelalterfest in Mitteldeutschland, geboten werden sechs Bühnen und die ganze Innenstadt macht mit.

Klick

Wohnmobilstellplätze gibt es natürlich auch: Klick, Reservierungen sind möglich.

Quelle: promobil 8/2015

Nachtrag 11/2016: Link zu den Stellplätzen wurde aktualisiert

Der Termin für das Mittelalterfestival 2017 ist am 26.08.2017 und 27.08.2017 (ist immer das letzte Augustwochenende).

Anno Pief in der Eifel – Mittelalterfest in der Eifel 2015

Es ist bald wieder soweit, diesmal wohl leider ohne mich:

Anno Pief Spectaculum zu Udenbreth

am Weißen Stein in Udenbreth, Gemeinde Hellenthal. Im verlinkten Artikel steht was von Bildern, ich glaub, die kommen jetzt 😉

Termin zum vormerken: 27.06.2015 und 28.06.2015, es sollte die fünfzehnte Auflage sein. Die Webseite ist nicht sonderlich aktuell.

Erfahrungsgemäß gibt es genügend Stellplätze für Womos, bisher war ich entweder allein oder maximal noch ein anderes Wohnmobil zu sehen…

Mehr

Mittelalter in Luxemburg

In Vianden gibt es Luxemburgs größtes Mittelalterfestival, stilvoll angerichtet auf der Burg der Grafen von Vianden.

Jährlich Ende Juli und Anfang August. Dieses Jahr ist das dann vom 25.07.2015 bis zum 2.8.2015.

Mehr: visitluxembourg.com

Campingplätze gibt es wohl drei in Vianden, camping an der Our (Camping de l’Our, 3, route de Bettel, L-9415 Vianden) und Camping du Moulin, Rue de Bettel, L-9415 Vianden (15 Minuten vom Ortskern weg) sowie den Campingplatz auf dem Deich.

Ich denke, da fahr ich mal hin.

Quelle: promobil 6/2015