Vor der Fahrt

Wenn es wieder losgeht mit dem Wohnmobil, zu einem Ausflug vom Campingplatz oder auch wieder Richtung Heimat, egal, wie kurz oder lang die zu fahrende Strecke ist, im Sinne der Sicherheit für das Wohnmobil und die Insassen, sind einige Vorkehrungen zu treffen bzw. Sicherheitsregeln zu beachten:

Die Mitfahrer dürfen nur auf den ausgewiesenen Plätzen sitzen, also nicht auf der ach so bequemen Eckbank oder sonstwo. Bei den Sitzen in Fahrtrichtung sollten – bei aktuellen Fahrzeugen – Dreipunktgurte vorhanden sein, bei den Sitzen entgegen der Fahrtrichtung Beckengurte. Zur Erinnerung: Die Gurte sind eingeführt worden, als man Crashtests gemacht hat und die Köpfe dann wunderbar auf dem Tisch aufgeprallt waren.

Was die Belegung der Sitze betrifft, gilt die Regel: Zuerst die Sitze in der Fahrerkabine, dann erst die im Wohnraum.

Alle Ablageflächen, wo man so gerne Bücher und anderen Krimskrams stapelt, sollten leergeräumt werden. Denn bei einem Bremsmanöver sind das ganz wunderbare Wurfgeschosse und wenn es mal etwas rumpelig wird, dann fällt so ein Buch auch schon einmal herunter und macht eine Delle in den Leichtbautisch oder sorgt für eine Beule am Kopf.

Gleiches gilt für Gepäckstücke zum Beispiel hinten auf dem ungesicherten Heckbett.

Quelle: KSTA 12.04.2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.