Schutzengel an Board

Werbung

Einen gang großen Schutzengel haben wohl die 75-jährigen Besitzer eines etwa 20 Jahre alten Wohnmobils gehabt, denen auf der Autobahn ein Hinterreifen geplatzt ist.

Außer der Fahrerhauskabine ist, den Bildern zufolge, nicht mehr viel übrig.

Gegen einen Reifenplatzer kann man wohl nicht viel unternehmen, sofern der Luftdruck immer paßt und das Alter der Reifen im Rahmen liegt.

–>

An dieser Stelle einmal mehr der Hinweis auf Reifendruckmeß-Systeme ala Tiremoni und die richtige Wahl der Ventile (Gummi/Kontra Metallventile)

Ein Gedanke zu „Schutzengel an Board

  1. Pingback: Womo-Blog » Blog Archive » reifendruckkontrollsysteme wohnmobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.