Wirtschaftskrise auf dem Rückzug?

Werbung

Trigano, französischer Konzern, unter dessen Dach sich Ci, Rollerteam (Italien), Chausson, Challenger (Frankreich) und Eura Mobil, Karmann befinden, kann seine Verluste zurückfahren.

Der Auftragseingang sei gut und so erwarte man für das zweite Geschäftshalbjahr ein Plus, nach 1,2 Millionen Minus im ersten Halbjahr, was aber gegen die knapp 18 Millionen aus dem vorherigen Geschäftsjahr schon eine deutliche Verbesserung ist.

Ab 2011 will man dann auch insgesamt schwarze Zahlen schreiben.

Auf jeden Fall also ein Lichtblick in der doch ziemlich gebeutelten Wohnmobilbranche.

Das bestätigen auch die Zulassungszahlen für Wohnmobile, die im ersten Quartal um 14 Prozent zugenommen haben, gegenüber dem Vergleichszeitraum.

Quelle promobil 6/2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.