Schlagwort-Archive: eura-mobil

Trigano vergrößert sich

Werbung

Trigano, zu der unter anderem die Marken Challenger, Chausson, Eura Mobil, Karmann-Mobil, … gehören, hat in Slowenien eingekauft und Protej übernommen. Sagt mir nichts, wohl aber Adria, die zu der Holding gehört.

Ebenfalls dazu gehören Sun Living und eine Mobilheimproduktion. Der Jahresumsatz der Protej-Holding liegt bei etwa 350 Millionen Euro. Trigano setzt etwa 1,3 Milliarden Euro.

Na, dann.

Eura-Mobil

Werbung

präsentiert ein neues Alkoven-Mobil in der 50.000 Euro-Klasse auf Ducato Basis.

Drei Versionen des Activa One soll es geben. Die üblichen Ausstattungsmerkmale sind vorhanden, wie der doppelte Boden und holzfreier GFK-Aufbau.

Activa One LS

Macht eine schicke Figur - nicht nur am Strand.

Activa One LS

Blick in die Länge

Activa One LS

Küchenzeile

Activa One LS

Blick von oben auf die Küche

Activa One LS

Blick von oben in den Sanitärraum

Previous

Bilder: Eura

Quelle: promobil 2/2015

Wohnmobil und Schönheit

Werbung

Kann man ein Wohnmobil auf einer Messe für Schönheit und Wohlbefinden zeigen? Klar, Wohnmobile sind natürlich von Natur aus schön, aber damit gleich so hausieren zu gehen…

…kann sich das Spa-Mobil von Eura ab sofort leisten. In Düsseldorf auf der Beauty-Messe, keine Ahnung, wann die ist oder war, aber schon doll, wo die Reise hingeht, in Sachen rollender Unterkunft.

Quelle: promobil 6/2012

mobile Infrarotkabine

Seit Jahren bin ich ja dabei, irgendwie an eine Sauna oder wenigstens an eine Infrarotkabine für zuhause zu kommen, allein, die Masse verhindert es.

Aber daß das nun sogar im Teilintegrierten mit 3,5 Tonnen zu haben ist, nenn ich mal Luxus-Pur zum kleinen Preis. Halbwegs jedenfalls.

Im Eura Mobil Contura Style zum Preis von knapp 70.000 Euro (Grundausstattung) für sieben Meter Wellness ist man dabei, inklusive Lichtspiel und Musikuntermalung. Man braucht allerdings 220 Volt, sonst bleibt die Wärmekammer kalt. Hat man (hoffentlich) ordentlich geschwitzt, kann man anschließend auf der Massagematratze entspannen.

Eine Warmwasserheizung und Tiefrahmen gibts noch dabei, ebenso wie Fahrerhausklima und eine dreifachverriegelte Aufbautür. Winterbegeisterte Wohnmobilisten wird der beheizte doppelte Boden freuen.

Ein Nachteil sei nicht verschwiegen: Es kann immer nur eine Person schwitzen, mehr Platz ist nicht. Da braucht es dann schon den Integra-Spa. Der dann aber locker 50.000 Euronen mehr kostet. Dann doch lieber nacheinander 😉

Wirtschaftskrise auf dem Rückzug?

Trigano, französischer Konzern, unter dessen Dach sich Ci, Rollerteam (Italien), Chausson, Challenger (Frankreich) und Eura Mobil, Karmann befinden, kann seine Verluste zurückfahren.

Der Auftragseingang sei gut und so erwarte man für das zweite Geschäftshalbjahr ein Plus, nach 1,2 Millionen Minus im ersten Halbjahr, was aber gegen die knapp 18 Millionen aus dem vorherigen Geschäftsjahr schon eine deutliche Verbesserung ist.

Ab 2011 will man dann auch insgesamt schwarze Zahlen schreiben.

Auf jeden Fall also ein Lichtblick in der doch ziemlich gebeutelten Wohnmobilbranche.

Das bestätigen auch die Zulassungszahlen für Wohnmobile, die im ersten Quartal um 14 Prozent zugenommen haben, gegenüber dem Vergleichszeitraum.

Quelle promobil 6/2010