Schlagwort-Archive: Kombitherme

So hält die Kombitherme länger

Werbung

Ein paar Tipps, die das Leben der Kombitherme verlängern sollen:

Alle paar Monate mal einschalten, damit die Motoren und Magnetventile bewegt werden, denn Stillstand tut den Teilen nicht gut, zuhaus sollte man ja auch die Absperrhähne ab und an mal betätigen, sonst sitzen sie irgendwann fest, klingt also sinnvoll. Empfehlung: Alle drei Monate für dreißig Minuten etwa anwerfen.

Lange stehendes Wasser wird irgendwann nicht mehr so ganz frisch sein, ergo auch an das Wasser im Boiler denken und auch im ausgeschalteten Zustand ruhig mal den Warmwasserhahn aufdrehen. So kann (hoffentlich) frisches Wasser nachströmen.

Logisch auch der Tipp, die Ansaugöffnungen regelmäßg zu prüfen, ob sie nicht womöglich zugesaut sind, genauso natürlich auch die Abluftkamine.

Und noch ein ganz persönlicher Tipp: Vor der nächsten Fahrt in kalte Gefilde die Heizung (und nicht nur die!) mal probelaufen lassen, sonst kommt womöglich am Urlaubsort die Erfrischung der unangenehmen Art. Hatte ich mal an der Nordsee im Frühjahr. Da ging dann nix mehr. Aber zum Glück hat ein ortsansäßiger Fachmann die Heizung relativ schnell und vor allem für kleines Geld wieder in Ordnung gebracht. Hatte natürlich vorher nicht geprüft… Andererseits, hätte ich geprüft und zuhaus reparieren lassen, wär es mit Sicherheit teurer geworden. Naja.

Quelle: promobil 01/2010