Schlagwort-Archive: Sommer

Hitze, Feuer, Wassermangel

Werbung

Dieser Sommer zeichnet sich – Klimawandel hin oder her – durch einige schlechte Angewohnheiten aus. Brände zum Beispiel in Frankreich und Spanien, Wassermangel in Italien in verschiedenen Provinzen.

In Köln darf aktuell kein Wasser mehr aus den Bächen und Flüssen entnommen werden. Heute soll der bisher heißeste Tag des Jahres werden, je nach Lesart 37 Grad Celsius oder auch 40 Grad.

Gestern zeigte das Thermometer in der Spitze 34.8 Grad, aktuell sind es (12 Uhr) 33 Grad, steigend.

Und weswegen das ganze Geschreibsel jetzt? In Bordeaux, wo es auch brennt, mußten tausende Camper sicherheitshalber von fünf Campingplätzen südlich von Bordeaux evakuiert werden. An der Atlantikküste retteten sich die Leute vor dem Feuer ins Meer.

Quelle: ksta 14.07.2022

Kühlschrank im Sommer

Werbung

Wer schon mal im Hochsommer mit seinem Wohnmobil gefahren ist und dann die Kühlschrankseite auch noch in der prallen Sonne geparkt hat, der kennt das Problem wahrscheinlich: Die Kühlleistung ist oftmals zu gering.

Es scheint mir zwar, daß im Laufe der Zeit die Kühlschränke besser wurden, aber in mehr oder weniger lästigem Umfang kann es immer noch passieren, daß das Eis schmilzt…

Abhilfe kann ein Ventilator schaffen, der für eine bessere Zirkulation sorgt und damit für niedrigere Kühlschranktemperaturen.

Vorzugsweise wählt man einen leisen 12 Volt-PC-Lüfter oder ähnliches, den man im oberen Bereich nach außen pusten läßt.

Eine interessante Analyse, wie viele Ventilatoren sinnvoll sind und ob Leitbleche helfen, gibt es (link geht nicht mehr, home.scoutnet.de/dpsg.plankstadt/Berichte/Kuehlschrankluefter.pdf, 26.03.2013) nachzulesen.

Fazit des Tests, ein Ventilator reicht, eine Temperatursteuerung ist obsolet und ein Leitblech ist sinnvoll. Wenn man aber eine Markise drüber hat, so wie ich, dann geht es zumindest beim aktuellen Fahrzeug auch ganz ohne, aber Gas könnte man möglicherweise schon sparen, vermutlich werde ich also auch kurzfristig mal das Projekt Ventilator angehen.

Allerdings werde ich das, wenn dann, nicht wie in dem Link abgebildet machen, denn da müßte man im Grund bei Nichtbenutzung des Ventilators die Halterung für ebendiesen ausbauen, oder den Ventilator durchlaufen lassen. Falls ich da was nicht falsch verstanden habe.

(Inspiriert durch einen Beitrag im Wohnmobilforum)