Eifel-Camp Campingplatz Freilinger See

Werbung

Letztes Jahr war ich ja auf der Suche nach einem schicken Campingplatz in der Eifel (Eifel Campingplätze) und letztlich wurde es dann der Campingplatz Eifel-Camp, wo ich ein paar Tage um Silvester verbrachte. (Wie das klingt, sind doch erst wenige Wochen her)

Eigentlich hatte ich Notizen gemacht, aber der Block ist noch nicht wieder aufgetaucht, weswegen es nun erst mal eine Kurzfassung zum Campingplatz am Freilinger See gibt.

Von Blankenheim ist es nicht weit bis zu dem Platz, man fährt Richtung Ferienanlage Freilinger See und kurz vorher geht es dann links ab, rechterhand liegt der See, ein künstlicher Stausee, der mehr oder weniger völlig zugefroren war. Am Ende des Sees ungefähr muß man dann scharf links abbiegen und wenige Meter weiter kommt man zum Platz.

Rechts kann man parken, um sich anzumelden. Eigentlich soll man wohl vor der Schranke parken, aber dann paßt ja niemand mehr vorbei.

Also, Fahrzeug abgestellt, mitten drauf, damit man im Eis keine Schwierigkeiten bekommt, wieder loszurollen (Gefälle beachten), hoffend, daß gerade keiner der abgestellten PKW losmuß und ab in die Anmeldung.

Sehr freundlicher Empfang: nach Angabe der Daten (Vorreservierung) schrieb die gute Frau dann einige Zeit; zur Überbrückung stand Kaffee und Tee bereit, vorbildlich.

Dann kurze Erläuterung, was wo wie zu finden ist und eine halbe Stunde später steh ich dann am Platz, ein Komfortstellplatz, zu dessen Besonderheiten ich noch komme.

Kurze Einweisung vom Stromwächter, besonders zum Sicherungsschalter, da es ab und an vorkäme, daß der Sicherungsautomat anspräche und die Suche nach der richtigen Ausrichtung auf dem Platz kann losgehen.

Später mehr.

Nachtrag, jetzt ist später 😉 09.06.2010 Der Zettel ist wiedergefunden, was noch fehlt, wird nun nachgereicht. Eifel Camp Erfahrungsbericht

4 Gedanken zu „Eifel-Camp Campingplatz Freilinger See

  1. Anita Immer Unterwegs

    Interessant. Wir waren nur am See und nicht auf den CP. Den wollten wir dieses Jahr im Sommer vielleicht einmal anfahren. (Schwimmen im See, dass wäre herrlich). Also warte ich auf den genaueren Bericht über den CP.

    Antworten
  2. womo

    Schwimmen war mir allerdings zu kalt. Obwohl es in einem kleinen Bereich möglich gewesen wäre, der nicht zugefroren war. 😉

    Ausführlicher Bericht folgt noch und einige Bilder, demnächst. Immer die Zeit im Nacken.

    Antworten
  3. Pingback: Ziele in der Eifel « Womo-Blog

  4. Pingback: Womo-Blog » Blog Archive » Eifelcampingplatz Eifel-Camp bei Blankenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.