Starterbatterie für Wohnmobil magneti marelli 88ah

Klappe die Zweite:

Die neue Batterie, wie berichtet, 74 Ah, 100 Euronen schwer, ließ sich, wie erwartet, recht leicht einbauen. Nur die Halterungen, die unten in die Batterie greifen, stehen jetzt doch deutlich über, die Batterie ist halt kürzer.

Ein Startversuch nach bestimmt einem halben Jahr Standzeit ergab bei der ersten Umdrehung einen vollen Erfolg. Wenn ich da an frühere Mobile denke, klasse Leistung von dem Motor.

Was den Laderegler betrifft, dieser ist auch wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Er hat wohl gemerkt, daß die Spannung der Batterie zu niedrig war und hat dann gleich ganz abgeschaltet.

Es handelt sich um einen Doppellader mit 90% und 10% aufgeteilt auf zwei Batterien. Ich hatte dann die vollen 90% auf die Fahrzeugbatterie gelegt und dieser Ausgang scheint allein entscheident zu sein; ist die Batterie dahinter alle, wird auch Kanal zwei nicht mehr bedient.

Jedenfalls nach Anschluß der neuen Fahrzeugbatterie waren sofort alle Lämpchen wieder an.

Also alles bestens.

P.S. Den Bleiakku-Refresher habe ich auch mittlerweile, aber der ist vorläufig an einer anderen Batterie dran, die ebenfalls via Solar am Leben gehalten wird. Es blinkt, wenn die Sonne scheint, mehr kann ich noch nicht sagen.

Dieser Beitrag wurde unter privates, zubehör abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Starterbatterie für Wohnmobil magneti marelli 88ah

  1. Pingback: Womo-Blog » Blog Archive » Autobatterie

  2. Pingback: Magneti Marelli | Womo-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.