Monatsarchiv für Februar 2008

womo

Katalogsuchmaschine

Eine neue sogenannte Katalogsuchmaschine hat sich auf den Weg gemacht, den geneigten Benutzer mit allerhand Katalogen, die per PDF-Datei heruntergeladen werden können, näher bekannt zu machen.

In der Rubrik Kataloge für Fahrzeuge finden sich Kataloge von diversen Wohnmobil und Wohnwagenherstellern wie zum Beispiel Knaus, Eura oder auch Dometic (vormals Elektrolux Kühlschränke u.a.).

Die Kataloge können sowohl heruntergeladen werden, als auch online in sogenannten virtuellen Flash-Katalogen angeschaut werden. Man kann natürlich auch direkt beim Hersteller fündig werden, aber bei dem Angebot des Katalogdienstes finden sich die Kataloge ggf. schneller, da gebündelt.

Der Reifendruck ist bei Schwergewichten, wo Wohnmobile ja zu zählen, doch schon wichtig, besonders, da die ja auch schon mal länger stehen und dann voll beladen in Urlaub düsen müssen.

Da sollte man mindestens dann vorher den Luftdruck messen. Aber mal ganz ehrlich, wer macht das schon immer – regelmäßig?

Eine Lösung für dieses Problem – den inneren Schweinehund zu überwinden – liefert eine schicke Idee, nämlich die Reifendruckmessung per Funk. Dazu wird einfach an jedem Ventil ein Aufsatz montiert, welcher dann mittels Funkverbindung regelmäßig die aktuellen Werte an eine Anzeigestation im inneren des Wohnmobils überträgt.

Gibts zum Beispiel bei Tiremoni.com, einem schweizer Unternehmen.

Nachtrag 30.07.2008: Von ELV, einem Elektronikversender gibt es nun auch eine Lösung, die preislich erträglich ist, wenn man bedenkt, wie wichtig der richtige Reifendruck ist und wie selten man denselben doch kontrolliert…Klick, (Stichwort Reifendruck).

Zu beachten bei diesen Geräten ist, daß natürlich ein zusätzliches Teil zur Messung des Reifendrucks an den Reifen montiert wird, dadurch verändert sich die Zentrierung der Reifen, was man dann ggf. in der Reifenwerkstatt durch neues Auswuchten korrigieren sollte. So zumindest die Empfehlung des Herstellers. Allerdings habe ich noch nie erlebt, daß ein Reifen nicht immer wieder neu zentriert werden müßte, also kann das so weit auch nicht her sein damit.

womo

wohnmobil-zubehoer

Zubehör rund ums Wohnmobil und den Wohnwagen.

Hier stellen wir von Zeit zu Zeit Dinge vor, die wir gerne hätten, die einfach nur nett sind oder der Sicherheit dienlich sind.

08.03.2010 Zentralstaubsauger fürs Wohnmobil

11.01.2010 Minirucksack immer dabei, so klein wie praktisch

09.11.2009 Alarmanlage mit SMS-Benachrichtigung, kleine unabhängige Warneinrichtung

26.08.2009 Wetterstationen, damit man heute schon weiß, wie das Wetter morgen (vermutlich) wird

07.09.2008 Campinglampe, immer einsatzbereit

05.08.2008 Matratzen Maßanfertigungen

01.02.2008 Reifendruck messen, so sicherheitsrelevant wie lästig

01.02.2008 Rangierhilfe, für den Wohnwagen

15.08.2007 Brennstoffzellen fürs Wohnmobil, natürlich auch für den Wohnwagen 😉 Eine tolle Sache!

Rangiersysteme für den Wohnwagen.

Vor einigen Jahren habe ich zum ersten mal auf einem Campingplatz gesehen, wie jemand sich breitbeinig neben seinen Wohnwagen stellte, die Pistole Fernbedienung zückte und (fast) ganz entspannt seinen Wohnwagen in die Ruheposition manövrierte.

Toll dachte ich, die Luxusvariante für Reiche. Denn das Zugfahrzeug war ein dicker Jeep.

Aber wie gesagt, das ist ein paar Jahre her und mittlerweile ist die Technik nicht mehr Luxus sondern nettes Feature für jeden. Auf dem Campingplatz ist ja meist schnell jemand zur Stelle, um zu helfen, aber zuhause sieht das oft anders aus. Und wenn es bergab oder bergauf geht, läßt sich der Wohnwagen auch schlecht steuern und der Rempler mit der Mauer ist schnell passiert und teuer dazu.

Wer nachrüsten möchte, was problemlos geht, für fitte Bastler auch in Eigenregie, ist ab etwa 1000 Euro dabei.

Zum Beispiel von Reich reichweb.com oder von Truma, gibts zum Beispiel bei Camping Berger –>

Nachtrag 06/2011: Der Link zu Berger war nicht mehr richtig und auch im Preis hat sich leider etwas getan, ab etwa 1300 Euro ist man nun dabei.

Nachtrag 11/2016: Beide Links gibt es noch, allerdings ist der Preis mal wieder gestiegen, vermutlich ist aber auch eine neuere Version des Truma Movers am Start.