Gasflaschen im Winterbetrieb

Werbung

Bisher kannte ich Gasflaschen klassisch aus Stahl und die leichtgewichtigere Alternative aus Aluminium.

Anscheinend gibt es aber mittlerweile auch Gasflaschen aus Kunststoff. Mir wäre bei diesem Material eher unwohl, aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um die Wintertauglichkeit. Um es kurz zu machen, die Flasche aus Plastik ist eher nicht wintertauglich, weil das Gas anscheinend nicht genügend in die Dampfphase übertreten kann, bei niedrigen Temperaturen.

Irgendwann kommt also kein Gas mehr, obwohl die Flasche nicht leer ist. Wärmt man sie auf, klappts auch wieder mit der Gasentnahme.

Soweit ein Leserbrief und die Beantwortung vom Promobil-Team (4/2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.